Unternehmensvorstand:

Bild von Michael Letsch, Partner der BEM-Consulting GbR, Freiburg HOTLINE: 0761/382020 Herr Ass. Michael Letsch,

Fachmann für Honorarberatung (DMA)     Fachberater für betriebliches Entgeltmanagement (AbE),

Fachwirt für Finanzberatung (IHK),   Dipl. Vermögensmanager (DIA)

Nach Studium, 1. und 2. Staatsexamina, über 35 Jahre Berufserfahrung in der Finanzdienstleistungswirtschaft, davon 30 Jahre als Versicherungsmakler tätig. Seit 2006 betreibe ich zusätzlich erfolgreich die Honorarberatung und - vermittlung. Mein großes Anliegen war und ist der Einsatz für Soziales und das Gesundheitsmanagement in den Betrieben und im öffentlichen Dienst, auch aufgrund einer Ausbildung zum Heilpraktiker und klassischen Homöopathie seit den 80-ern.

Die Anerkennung und soziale Reputation  von Arbeitgebern wird immer wichtiger bei der Gewinnung neuer und Motivation und Bindung bestehender Fachkräfte. Dies  gelingt oft mittels Einrichtung einer betrieblichen Absicherung gegen Existenzvernichtung und sozialen Absturz bei längerer Krankheit oder gar Berufsunfähigkeit. Da letztere mittlerweile jede/n dritte/n Erwerbstätige/n trifft, ist die soziale und finanzielle Absicherung dagegen ein unbedingtes Muss für Betriebe und öffentlichen Dienst, die damit Ihre Mitarbeiter nicht nur schützen und vor Absturz bewahren. Es ist auch eine besondere soziale Leistung, die Mitarbeiter bei Einstellungsgesprächen besonders schätzen, weil sie diese so persönlich nicht erhalten können. Bis zu 75 % des Bruttogehalts können so vom Vorstand bis zum Azubi einfach und sicher ohne Gesundheitsfragen abgesichert werden bis zu Jahres-Gehältern von vier Mio. Euro. Darüberhinaus auch mit einer Zusatzfrage.

Einige DAX-Unternehmen haben dies bereits erfolgreich eingerichtet, was in angloamerikanischen Ländern schon seit über 70 Jahren gang und gäbe ist.

Zunehmend geschätzt wird von Mitarbeitern zudem die Einrichtung der betrieblichen privaten Krankenzusatzversicherung (bKV) für Alle, ohne Gesundheitsfragen, ohne Wartezeiten, selbst für laufende Behandlungen und für Familienangehörige, ohne Verwaltungsakts, reines Personallisting. Quasi die betriebinterne Abschaffung der "Zwei-Klassen-Medizin".

Mithilfe des betrieblichen Entgeltmanagements (bem) können wir in Unternehmen - bei genügender Liquiditätsschaffung - die bBU, die bkV und die versicherungsfreien Betriebsrenten  quasi kostenfrei für die Arbeitnehmer einrichten. Einfach aus dem Nettoplus der Steuer- und SV-Einsparungen. Warum sollen klein- und mittelständische Unternehmer nicht auch davon profitieren, was Großkonzerne wie Thyssen, Krupp , Siemens schon seit über erfolgreich 120 Jahren machen ?

Kontakt: 0761/382011, Email: letsch@bem-consulting.de

 

 

 

 


Rückruf gewünscht ?

  Wann soll´s bei Ihnen klingeln ?     Der Rückrufbutton garantiert den Rückruf durch die BEM-Consulting GbR, Freiburg HOTLINE: 0761/382020


 
Schließen
loading

Video wird geladen...